Startseite

Unsere Dienstleistung

Coaching ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche Beratungsmethoden. Im Unterschied zur klassischen Beratung werden keine direkten Lösungsvorschläge durch den Coach geliefert, sondern die Entwicklung eigener Lösungen begleitet. Coaching bezeichnet strukturierte Gespräche zwischen einem Coach und einer/einem Klientin/Klienten, beispielsweise zu Fragen des beruflichen Alltags. Die Ziele dieser Gespräche reichen von der Einschätzung und Entwicklung persönlicher Kompetenzen und Perspektiven über Anregungen zur Selbstreflexion bis hin zur Überwindung von Konflikten mit Mitarbeitenden, Kolleginnen und Kollegen oder Vorgesetzten. Dabei fungiert der Coach als neutraler, kritischer Gesprächspartner und verwendet je nach Ziel verschiedene Methoden.

 

Die Meister Executive Search AG unterstützt Verwaltungsräte, Managers, Firmeninhaber und Privatpersonen in Phasen schwieriger Entscheidungen, Change Management Situationen und aktiver Problembewältigung. Als Coach begleitet Dr. Peter Meister die Entwicklung eigener Lösungen unserer Klientinnen und Klienten.

 

Peter Meister

 

 

 

Dr. phil., Psychologe

Zertifizierter Hypnosetherapeut, OMNI, (Mitglied Schweiz. Berufsverband für Hypnosetherapie, SBVH)

 

Zielgruppen

  • Verwaltungsräte und Manager
  • Firmeninhaber
  • Privatpersonen

Aufgrund steigender Anforderungen bieten wir in der Form unseres Coaches, Peter Meister, die individuelle Begleitung und Weiterentwicklung von Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräten, Managern und Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Privatpersonen an. Die Nachfolgeplanung ist für Firmeninhaberinnen und Firmeninhaber zumeist ein emotionaler Prozess. Er wird bestimmt, hinterfragt, verschoben und liegen gelassen. Peter Meister bietet, auch aus eigener Erfahrung, persönliche Unterstützung in Nachfolgeprozessen an.

Angebot

Das Thema ist der berufliche und private Alltag (Führung, Kommunikation, Zusammenarbeit): Die Ziele der Gespräche beinhalten die Diskussion persönlicher Kompetenzen und Perspektiven bis hin zu Anregungen zur Selbstreflexion und Überwindung von Konflikten mit Mitarbeitenden, Kolleginnen und Kollegen oder Vorgesetzten.

Die Anforderungen und Erwartungen in allen Verantwortungsbereichen des täglichen Lebens nehmen ständig zu. Fast täglich stehen wir vor neuen Entscheidungen und Herausforderungen im beruflichen und privaten Umfeld. Viele Menschen geraten dabei an scheinbare Grenzen und verspüren das Bedürfnis nach einer kompetenten Unterstützung bei beispielsweise persönlichen Konflikten, beruflicher Sinnfindung, einer Zerrissenheit zwischen Berufs- und Privatleben, Einschränkungen aufgrund gesundheitlicher Probleme oder kräftezehrenden Beziehungsfragen. Hier bietet sich die zielgerichtete Hilfestellung durch einen ausgewiesenen Coach an, die professionell kompetente Beratungsarbeit leistet. Als Psychologischer Berater/Personal Coach übernimmt Peter Meister diese Aufgabe und unterstützt ganz individuell Menschen in unterschiedlichsten Berufs- und Lebenssituationen.

Standortbestimmung/Laufbahnberatung

  • Die regelmässige Standortbestimmung eines Managers kann ein zentrales Element der Unternehmensführung werden. In jeder Karriere gibt es „up’s and down’s“ und Weggabelungen. Es empfiehlt sich jeder/jedem Einzelnen den eigenen Standort zu erkennen, regelmässig zu reflektieren und sich der Verantwortung bewusst zu werden; sei das für sich oder für das berufliche Umfeld. Dasselbe verstehen wir für Privatpersonen in ihrem persönlichen Umfeld.

Weitere Anwendungsbereiche des Coaching können folgende sein:

  • Wir können ganz einfach mit einem einführenden Gespräch beginnen, um ihre Fragen und Überlegungen mit einem professionellen externen Berater zu reflektieren. Gemeinsam werden Chancen und Risiken diskutiert, um daraus verschiedene Optionen abzuleiten. Die Inhalte sind vielfältig und Sie bestimmen den Weg.

Interessant sind auch folgende individuelle Anwendungsgebiete:

  • Burnout Prävention
  • Stressmanagement
  • Erholung/Entschleunigung
  • Lernen loszulassen
  • Akzeptanz lernen
  • Wertekonflikte
  • Verlust-, Führungs-, Präsentationsängste überwinden (allg. Angstabbau)
  • Authentische Führung durch Persönlichkeitsentwicklung
  • Förderung von Ruhe, Fokus und Konzentration
  • Energieaufbau
  • Selbstvertrauen stärken
  • Lösen von Blockaden jeglicher Art (allg. Leistungsstörungen)
  • Positive Selbstgespräche und Körpersprache
  • Mentale Regeneration
  • Verhaltensmuster erkennen
  • Eigene Führungsrolle hinterfragen (Selbst- vs. Fremdbild)
  • usw.

Methoden für das Coaching:

Allgemeines

  • Grundsätzlich gilt eine individuelle und massgeschneiderte Beratung.
  • Sie beginnt mit einer Aufnahme der Ist-Situation. Die Ausgangslage und die Erwartungen müssen formuliert werden. Interessant ist auch zu wissen, was letztlich angestrebt werden soll. Gemeinsam werden Lösungswege und die Entwicklungsperspektiven bestimmt.
  • Es folgen alsdann die eine oder mehrere Coaching-Sitzungen sowie, nach Bedarf, Zwischenfeedbacks.
  • Ein gemeinsam formuliertes Ergebnis schliesst das Coaching ab.

Konservative Methoden des Coaching

  • In mehreren Sitzungen werden verschiedene Coaching-Tools, Methoden und Techniken entsprechend der zu behandelten Themen angewendet. Dies bedeutet für den Klienten/die Klientin im Speziellen Fragebogen, strukturierte Interviews, Kurzpräsentationen, Rollenspiele, Onboarding u.v.m.

Hypnose-Coaching nach OMNI

  • Das Coaching mit Hypnose erfolgt in 1-3 Sitzungen. Die Hypnose ist eine Entspannungstechnik, bei der die Klientin, der Klient aufnahmefähiger wird. Sie ist ein entspannter Zustand der fokussierten Aufmerksamkeit und der Konzentration. Das Unterbewusstsein tritt in den Vordergrund und das Bewusstsein – der Kritiker in uns – wird umgangen. Die Hypnose ist Hilfe zur Selbsthilfe – der Hypnotiseur ermöglicht der Klientel das zu ändern, was sie/er ändern möchte.  Der Hypnotiseur ist einzig der Wegweiser und die Klienten alleine bestimmen, ob und in welchem Umfang sie/er die Entspannung zulässt. Dabei ist sie/er jederzeit selbstbestimmend.
  • „Je mehr die Menschen in der Hypnose loslassen, desto mehr Kontrolle erhalten sie zurück über diejenigen Teile in ihrem Leben, die ausser Kontrolle waren“.
  • Das Wohlergehen, die Sicherheit und die Geborgenheit der Klientel stehen an 1. Stelle. Im Vordergrund liegt deshalb ein intaktes Vertrauensverhältnis zwischen Hypnotiseur und Klientin/Klient.

Dr. Peter Meister berät Sie gerne persönlich in unseren Büros in Bern und Zürich. Kontaktieren Sie ihn direkt: